Über mich

Brigitte Addington

Wildkräuterexpertin und Fachkrankenschwester

Mein Kommunikationszentrum für Kräuterkundige weltweit

Vor über 25 Jahren gründete ich meine Heilpflanzenschule „Kommunikationszentrum für Kräuterkundige weltweit“ in Erlangen. Als Heil- und Wildkräuterexpertin veranstalte ich regelmäßig Kräuterführungen, Wildkräuterseminare, Vorträge zu Heilkräutern, Kräuterreisen, Hochzeitsrituale mit „wildem Grün“ und biete eine Jahresausbildung in ganzheitlicher Heil- und Wildkräuterkunde (Phytotherapie), sowie einen Online Kräuterkurs an. Auf Kräutersuche bin ich unterwegs in ganz Franken und  regelmäßig reise ich mit Gruppen auch in andere wunderbare Länder.

Kursteilnehmer und Menschen, die in den vergangenen Jahrzehnten Kontakt zu meiner Arbeit bekamen, schätzen meine schmackhaften Mahlzeiten, Superfood draußen in der Natur gesammelt. Sie sind begeistert von den vitamin-, mineralstoffreichen und kalorienarmen Inhaltsstoffen der Heil- und Wildkräuter und Blätter der Bäume. Unliebsame „Zipperlein“ und seelische Verstimmungen verlieren an Gewicht und das „Wilde Grün“ bringt Licht, Freude und Zufriedenheit ins Leben. Lassen Sie sich von mir in diese Welt begleiten!

Wie ich zu all dem gekommen bin?

Von Beruf bin ich Fachkrankenschwester in Teilzeit. Während der Arbeit in der Klinik stellte ich mir immer wieder die Frage: War es das? Gibt es außer der Schulmedizin – mit all ihren chemischen Medikamenten und deren Nebenwirkungen – noch etwas? Etwas Sanfteres, das Körper, Seele und Geist manchmal besser unterstützt? Das war der Schlüsselmoment. Von da an begann ich die grandiose Pflanzenwelt zu erkunden und zu erforschen. Seitdem sind viele Jahre vergangen und ich habe den Eindruck, nie ausgelernt zu haben – so vielfältig ist Mutter Natur. Im Austausch mit Kräuter- und Naturfreunden aus aller Welt habe ich mein Wissen erweitert. Viele Menschen haben bereits an meiner Ausbildung und den unzähligen Führungen teilgenommen und sind auch begeistert von meinem Kräuteronlinekurs. Sie alle konnte ich ebenfalls begeistern, sich intensiver mit dem „Wilden Grün“, das gerne als Unkraut bezeichnet wird, zu beschäftigen.